Teilnahmekategorien

Im Rahmen einer Veranstaltung können virtuelle und Präsenzveranstaltungen gleichzeitig ausgetragen werden. Die Einstellungen zu virtuellen Events beziehen sich daher immer auf eine Teilnahmekategorie.

  1. Erstelle zunächst unter Veranstaltung > Teilnahmekategorien mit dem Button Hinzufügen eine neue Teilnahmekategorie.

  2. Im Anschluss gibst du im Erstellprozess analog zu Präsenzveranstaltungen alle Details zur Teilnahmekategorie an, wie etwa Name, Sportart, Datum etc.

  3. Bei der Frage Wird diese Teilnahmekategorie virtuell ausgetragen? gibt du Ja an.

  • Im Gegensatz zu Präsenzveranstaltungen gibt es bei virtuellen Events, die über einen längeren Zeitraum ausgetragen werden, die Möglichkeit, dass Teilnehmer:innen mehrmals starten. Gewertet wird am Ende stets der beste Versuch.
    Lege im Feld Anzahl an Versuchen fest, wieviele Versuche die Teilnehmer:innen erhalten. Es empfiehlt sich, die Exklusivität durch eine nicht all zu große Anzahl an Zusatzversuchen zu bewahren.
    Zusatzversuche können kostenlos oder kostenpflichtig gebucht werden - dies legst du im Punkt Veranstaltung > Anmeldung > Teilnahmegebühren fest.

  • Bearbeite die Anleitung für virtuelle Teilnahmen als Auflistung, falls dies in Deinem Fall nötig ist. Die Anleitung wird den Teilnehmer:innen vor dem Start in der App angezeigt und beinhaltet bereits in der Vorlage alle wesentlichen Punkte, die für eine virtuelle Teilnahme wichtig sind. Du kannst die Anleitung jedoch stets nach Deinen Bedürfnissen anpassen und erweitern.

  • Unter Voreinstellungen für virtuelle Teilnahmen kannst du ferner festlegen, ob die Teilnehmer:innen alle Hinweise per Sprachausgabe erhalten und ob sie selbst die Einstellung ändern können.
    Zudem kannst du festlegen, wie lange der Countdown-Timer zählt, bis die Teilnahme nach dem auslösen des Starts herunterzählt. Erst wenn der Countdown absolviert ist, wird die Teilnahme gestartet, so dass die Teilnehmer:innen in dieser Zeit noch das Handy beispielsweise in einer Oberarmtasche verstauen können.

  • Im Anschluss findest du noch weitere Eingabemöglichkeiten, die du genauso wie bei Präsenzveranstaltungen nutzen solltest (Automatische Vergabe von Startnummern etc.). Abschließend klickst du auf Erstellen, um die virtuelle Teilnahmekategorie zu erstellen.